Kategoriebild

ANDALUSIEN – Temperamentvolle Region Spaniens


…die pure Lebensfreude!

Andalusien – ein Landstrich der Kultur, der Geschichte, der Fiesta, der Natur und des guten Essens. Besuchen Sie eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, eingebettet in eine Natur voller Gegensätze. Erleben Sie einzigartige Volksfeste und genießen Sie Gerichte und Produkte voller Geschmack.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Sevilla und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 7x Übernachtung in ausgewählten 4-Sterne-Hotels
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
  • 1x Tapas-Essen in Sevilla
  • 1x Sherry-Probe
  • Ausflugsprogramm: Stadtrundfahrt-/gang in Sevilla, Altstadtspaziergang in Córdoba mit Judenviertel, Besichtigung Alhambra und Gärten des Generalife in Granada, Stadtrundfahrt in Málaga, Besichtigungen Ronda, Stadtrundfahrt in Jerez de la Frontera, Stadtrundgang in Cádiz
  • Inkludierte Eintritte: Kathedrale in Sevilla, Mezquita in Córdoba, Alhambra in Granada, Stierkampfarena, Stiftskirche und Bosco-Haus in Ronda, Besichtigung einer Bodega in Jerez
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Reiseleitung von Anfang an

Einzelzimmerzuschlag: € 310,-

Zubuchbar: Flamenco-Show in Granada: € 49,- p. P. (Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen)

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reiseverlauf

Sa, 1. Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach Sevilla. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel.

So, 2. Tag: Sevilla
Sevilla ist eine Stadt, die jeden in ihren Bann zieht, der sie nur auf sich wirken lässt. Ein zauberhaftes Mosaik aus Palästen und Kirchen, Gassen und Innenhöfen, Stierkampf und Flamenco, Jasminduft und Orangenblüten, überschäumende Lebensfreude und Melancholie. Heute starten Sie mit einer Stadtrundfahrt durch Sevilla, mit Besichtigung der berühmten Kathedrale mit der Giralda, Torre del Oro und dem Garten von María Luisa. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang durch das reizvolle Altstadtviertel Santa Cruz, wo Sie als Mittagessen Tapas und Wein in einem typischen Tapas-Lokal genießen können.

Mo, 3. Tag: Sevilla – Córdoba – Granada
Córdoba – von Vergangenheit und Gegenwart. Diese tausendjährige Stadt, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist ein lebendiges Vermächtnis der verschiedenen Kulturen, die sich dort im Laufe der Geschichte niederließen. Nicht viele Orte auf der Welt können sich damit rühmen, im Römischen Reich Hauptstadt der Provinz Hispania Ulterior und zudem Hauptstadt des Kalifats der Omaijaden gewesen zu sein. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Córdoba entdecken Sie ein wunderschönes Wirrwarr aus engen Gassen, Plätzen und weißgetünchten Innenhöfen, die sich um die Mezquita herum anordnen. Diese Moschee-Kathedrale ist Zeugnis der Bedeutsamkeit der Stadt während des Mittelalters und Wahrzeichen der Stadt. Nach der Besichtigung des Judenviertels mit seiner wunderschönen Synagoge und deren einzigartigen Blumenhöfen fahren Sie nach Granada.

Di, 4. Tag: Granada
Besuchen Sie heute die Alhambra. Das „schmucklose Äußere“ der mächtigen maurischen Palastfestung, welche oberhalb von Granada thront, verheimlicht die prachtvoll-eleganten Räume, romantischen Höfe und bezaubernden Gärten hinter den Mauern. Dieser Traumpalast besteht aus drei Teilen, die jeweils um einen Hof mit Wasserbecken und Springbrunnen gruppiert sind. Ein weiteres Schmuckstück Granadas ist der “Generalife”, der Sommersitz und Lustgarten der maurischen Herrscher mit herrlichen Gärten.

Mi, 5. Tag: Granada – Málaga
Nach dem Frühstück fahren Sie an die Costa del Sol. Málaga, die Hauptstadt der Sonnenküste im Süden Andalusiens, erwartet Sie. Die moderne Hafenstadt schaut auf eine große Geschichte zurück. Ein römisches Amphitheater, eine maurische Festung, ein arabischer Palast, die „Alcazaba“, die Gibralfaro-Burg und eine Renaissance-Kathedrale sind Zeugen einer prachtvollen Vergangenheit.

Do, 6. Tag: Costa del Sol – Ronda
Heute fahren Sie nach Ronda, eine der schönsten und ältesten Städte Spaniens. Schon Hemingway und Rilke begeisterte die traumhafte Lage der Stadt. Sie ist auf einem 780 Meter hohen Felsplateau erbaut und wird durch eine 100 Meter tiefe Schlucht geteilt, so erhält sie ein einmalig wildzerklüftetes Panorama. Sie überqueren die Puente Nuevo, ein technisches Meisterwerk seiner Zeit und spazieren durch die weiß gekalkten Gassen. Sie besichtigen die älteste Stierkampfarena, die Neuen Brücken, die Stiftskirche Santa María und das Bosco-Haus. Über die traumhafte Route der „Weißen Dörfer“ erreichen Sie anschließend die Costa de la Luz.

Fr, 7. Tag: Jerez de la Frontera
Jerez ist berühmt für seinen Wein, den die Ausländer Sherry nennen – eine Verballhornung des Stadtnamens –, für seine edlen Pferde und für seine Flamencotradition. Vor allem aber ist Jerez eine Überraschung: Es ist eine Stadt voll sonniger Eleganz, voll verschwiegener Plätze und in Schönheit ergrauter Monumente. Ein besonderes Highlight ist die Besichtigung einer Sherry-Bodega mit Weinprobe. Anschließend lernen Sie Cádiz, die älteste Stadt Europas, bei einer Stadtrundfahrt kennen.

Sa, 8. Tag: Rückreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Hotelbeschreibung

Übernachtung in ausgewählten 4-Sterne-Hotels.

Reise-Code: FL9185

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
27.04.19 - 04.05.19(8 Tage )ab € 1499,-
14.09.19 - 21.09.19(8 Tage )ab € 1549,-
Günther

Ich begleite Sie bei dieser Reise

Ich bin Ihr Reiseleiter für diese Reise und freue mich auf schöne und erlebnisreiche Tage mit Ihnen! Während der Reise stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung, vermittle Ihnen gerne die Höhepunkte der Urlaubsregion und habe ganz bestimmt auch noch tolle Geheimtipps für Sie parat. Bis bald!
Ihr Thomas Günther

Weitere Reisen mit Thomas Günther
Gute Gründe für diese Reise:
  • Erstklassiges Rundreiseprogramm
  • Eintrittsgelder im Wert von ca. € 65,- bereits inklusive
  • Angenehme Jahreszeiten für Besichtigungen
  • 2 Nächte im sehr guten Hotel Barrosa Park direkt am Strand inklusive

Mitarbeiter-TIPP:
Nicht nur die Schönheit der abwechslungsreichen Landschaften oder die Herzlichkeit seiner Menschen machen den Reiz dieser Region aus. Es sind die unglaublich beeindruckenden Bauwerke aus den alten Zeiten der maurischen Herrschaft, die Sie in Erstaunen versetzen.
Wie beeindruckend dieser südliche Teil Spaniens wirklich ist, lasst sich nur schwer in Worte fassen. Ich sage Ihnen: Wenn Sie einmal sprachlos sein möchten, dann kommen Sie mit uns auf diese Zeitreise in das alte iberische Maurenreich. Sie werden dieses Reiseerlebnis nie wieder vergessen.

Ihre Nadine Romero Berrios

Einreisebestimmungen:

für deutsche Staatsangehörige:
Zur Einreise nach Spanien benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg pro Person und 5 kg Handgepäck pro Person

Anreise:

Der bequeme Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück ist gegen Aufpreis ab € 22,- p. P. zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Aschaffenburg
  • Bad Camberg
  • Bad Homburg
  • Frankfurt am Main
  • Friedberg
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Limburg
  • Offenbach
  • Usingen
  • Weilburg
  • Wiesbaden

Weitere Zustiegsstellen

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Sevilla ca. 3 Stunden

Reiseleitung:

Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung

Währung:

Euro

Reisewetter:

Sevilla

April:
Temperaturen: ca. 11 – 24 °C
Sonnenstunden: ca. 8

September:
Temperaturen: ca. 18 – 33 °C
Sonnenstunden: ca. 8

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Transferdauer:
Flughafen Jerez de la Frontera - Hotel Sensimar Playa la Barossa ca. 1 Stunde